Team-Event: Kochen mal anders

Ein wichtiger Teil der Jobiqo-Unternehmenskultur ist das gemeinsame Mittagessen. Wann immer es sich ausgeht, versuchen wir uns zwischen 12 und 13 Uhr zumindest eine gute halbe Stunde auch abseits der beruflichen Themen auszutauschen.

Mit Beginn der Corona-bedingten Homeoffice-Zwangsphase hat sich in dieser Hinsicht ein gewisses Problem ergeben. Und auch, was unsere regelmäßigen Team-Events – Escape Room, Craft Beer-Verkostung, Stand up-Paddeln auf der Donau – angeht. In Woche vier der aktuellen Arbeitssituation war es nun Zeit, etwas Neues zu probieren.

Und so lud Jobiqo seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum gemeinsamen Dinner via „Online Live Cooking Session“ mit Diätologin Caroline Sonnenberg ein. Dem Ruf folgten die Jobiqo-KollegInnen aus über 20 Homeoffices in u.a. Wien, Bratislava, Linz und Lissabon.

Auf dem Menüplan stand, nach einem kurzen Workshop zum Thema Arbeit und Ernährung, ein vegetarisches Curry mit Kichererbsen, selbstgebackenes Naan-Brot sowie Marillen-Mandel-Bällchen als leckeres Dessert.

Man muss natürlich ehrlich sein: Es war ein Kompromiss für uns alle. Aber es hat wunderbar funktioniert. Wir haben Neues gelernt, wir haben einander in lockerer Umgebung wiedergesehen, konnten miteinander plaudern und via Webcam mit einem Glas Wein anstoßen.

Keine Küche ist abgebrannt, niemand wurde verletzt oder hat geflucht. Es wurde viel gelacht – und das selbst gekochte Menü fand tatsächlich jeder und jede von uns ganz einfach großartig.

Ein paar Eindrücke dieses Team-Events haben wir auf Instagram und Facebook festgehalten.

Caroline Sonnenbergs Angebot ist auf der Website ihrer „Praxis Ernährung“ einsehbar. Und wird vom Jobiqo-Team schwer empfohlen.

Bernhard Madlener

Bernhard ist Senior Enterprise Journalist bei Jobiqo. Er koordiniert das Content-Service für unsere Kunden und kümmert sich um die Medienarbeit.

Ähnliche Artikel

Roberto Nickson/Unsplash.com
%d Bloggern gefällt das: